SAILING-CLASSICS MITTELMEERTÖRNS

Wale & Delphine beobachten in der Straße von Gibraltar

Die Straße von Gibraltar in der Meerenge zwischen Spanien und Marokko, zwischen Europa und Afrika ist eine dicht befahrene Wasserstraße. Für Viele überraschend leben dort dennoch drei Arten Delphine (Gestreifter Delphin, Gewöhnlicher Delphin und Großer Tümmler), große Gruppen von Grindwalen und je nach Jahreszeit auch Finnwale, Pottwale und Orcas.

Grund ist das sehr nährstoffreiche Tiefenwasser, das aus dem Atlantik über eine Unterwasserschwelle ins Mittelmeer geleitet wird.

Bei unserer Segelreise ist an etwa zwei Tagen ein Meeresbiologe der Schweizer Stiftung firmm in Tarifa an Bord. Er kennt das Revier und das Verhalten der Meeressäuger gut. Die Sichtungswahrscheinlichkeit ist deshalb hoch.

Sehr eindrucksvoll sind die großen Gruppen von Grindwalen, die man zur Flutzeit oft vor der marokkanischen Küste antrifft. Sie scheinen das Unterwasserschiff unserer Segler wie einen großen Artgenossen zu betrachten, spielen lange mit dem Segelschiff, fiepen laut und rufen so weitere Meeressäuger. Ein ganz besonderes Erlebnis!

Geplant sind auf diesen Segeltörns auch Abstecher nach Smir und Ceuta, die spanische Exklave in Marokko mit einem möglichen Ausflug nach Tetouan und seine sehenswerte Medina mit den alten Handwerkervierteln.

Je nach Wind und Routing sind auch längere Segeletappen nach Cadiz, die Costa del Sol und Malaga möglich.

Sailing-Classics Segelreise von Malaga (Spanien) über Ceuta (Marokkko) nach Gibraltar
Karte Malaga (Spanien), Cueta (Marokkko), Gibraltar (Mittelmeer) – Sailing-Classics


Aktuelle Segeltörns
Wale & Delphine beobachten

RHEA, CHRONOS und KAIRÓS sind Segelschiffe.
Das genaue Routing richtet sich nach den aktuellen Wind- und Wetterbedingungen.

CHRONOS Mittelmeer 30.06. - 06.07.2019 / 6 Nächte

Denia - Malta

Überführungstörn

RHEA Mittelmeer 24.05. - 30.05.2020 / 6 Nächte

Denia - Sardinien - Salerno

Überführungstörn

CHRONOS Mittelmeer 14.06. - 20.06.2020 / 6 Nächte

Denia - Malta

Überführungstörn