SAILING-CLASSICS MITTELMEERTÖRNS

Griechenland – Peloponnes:
Athen / Piräus - Poros - Hydra - Epidavros - Ägina

Der Saronische Golf zwischen dem Kanal von Korinth, Attika und dem Peloponnes ist eines der beliebtesten Segelreviere in Griechenland. Man ist dort gut geschützt vor dem im Sommer oft sehr stark wehenden Meltemi. Mit Poros, Hydra und Ägina warten drei der schönsten griechischen Inseln auf Sie, mit dem antiken Theater von Epidauros eines der besterhaltenen antiken Theater in Griechenland.

Poros – Die beliebte Ferieninsel, nur durch einen schmalen Kanal vom Peloponnes getrennt, besteht aus zwei Teilen, die durch einen Damm verbunden sind. Der nördliche Teil ist üppig grün, die Kiefernwälder ziehen sich bis ans Wasser, es werden Oliven und Zitrusfrüchte angebaut, im Norden auch Wein. Im autofreien Hauptort im südlichen Teil führen gepflasterte Straßen vorbei an flachen klassizistischen Häusern in Pastellfarben mit Ziegeldächern hinauf zum Uhrturm.

Mit Hydra wartet eine weitere besondere Insel auf Sie. Ein schmaler, langer, karger Felsrücken, der im 18. und 19. Jahrhundert durch Handel und Schiffsbau eine Blüte erlebte. Erst im 20. Jahrhundert restaurierten Feriengäste die alten Häuser, das alte Stadtbild blieb erhalten, die ganze Insel ist autofrei. Viele Schriftsteller und Maler lebten hier, Leonard Cohen wurde auf Hydra zu einigen seiner berühmtesten Lieder und Gedichte inspiriert. Heute ist die Insel ein exklusiver Ferienort.

Vorbei an der Halbinsel Methanon, deren Schwefelquellen im Hafen oft schon von Weitem zu riechen sind, geht es zurück ans Festland. Der Kapitän wird eine Ankerplatz suchen, von dem aus Sie einen Ausflug nach Epidauros machen können. Das antike Theater, einst Teil des bedeutendsten Heiligtums des Asklepios, gilt als eines der besterhaltenen in ganz Griechenland. Vieles ist im Originalzustand erhalten, durch die exzellente Akustik verstanden die bis zu 14.000 Zuschauer auch in den oberen Rängen jedes Wort, das auf der Bühne gesprochen wurde.

Ägina — Die zweitgrößte der Saronischen Inseln war bereits in der Antike strategisch bedeutsam und wirtschaftlich sehr erfolgreich. Größte Sehenswürdigkeit ist der Aphaia-Tempel, einer der besterhaltenen dorischen Tempel des Landes. 1828 wurde der erste Präsident des freien Griechenlands auf Ägina vereidigt. In Ägina-Stadt finden sich einladende Restaurants und hübsche Geschäfte entlang der lebhaften Hafenmole.

Auf dem Weg zurück nach Piräus segeln Sie vorbei an der Insel Salamis, Ort der berühmten Seeschlacht 480 v. Chr., in der die Griechen die angreifenden Perser vernichtend schlugen und so die persische Bedrohung der Ägäis abwendeten. Wenn uns Äolus, der Gott der Winde, gnädig gestimmt ist, können Sie das Segeln auf der Überfahrt noch einmal richtig genießen. Das Captain’s Dinner findet vor Piräus an Deck statt – der Abschluss einer besonderen Segelreise.

Sailing-Classics Segelreisen im saronischen Golf bei Griechenland

Aktuelle Segeltörns
Griechenland: Peloponnes

RHEA Mittelmeer 22.07. - 29.07.2023 / 7 Nächte

Korfu - Zakynthos - Monemvasia - Peloponnes / Hydra - Athen / Piräus

Distanz-Segeltörn / One-Way

RHEA Mittelmeer 29.07. - 05.08.2023 / 7 Nächte

Athen / Piräus - Poros - Hydra - Peloponnes / Epidavros - Ägina - Athen / Piräus

Segel-Yacht-Reise / Segeln & Familie

RHEA Mittelmeer 05.08. - 12.08.2023 / 7 Nächte

Athen / Piräus - Poros - Hydra - Peloponnes / Epidavros - Ägina - Athen / Piräus

Segel-Yacht-Reise / Reisebegleitung

RHEA Mittelmeer 12.08. - 19.08.2023 / 7 Nächte

Athen / Piräus - Poros - Hydra - Peloponnes / Epidavros - Ägina - Athen / Piräus

Segel-Yacht-Reise / Reisebegleitung

RHEA Mittelmeer 19.08. - 26.08.2023 / 7 Nächte

Athen / Piräus - Poros - Hydra - Peloponnes / Epidavros - Ägina - Athen / Piräus

Segel-Yacht-Reise