SAILING-CLASSICS MITTELMEERTÖRNS

Balearen: Mallorca, Ibiza, Menorca – unerwartet anders

Wer die Balearen von Bord der RHEA aus erkundet, entdeckt eine vielfältige, unerwartet andere Inselwelt.

Da ist Mallorca, die bekannteste der Baleareninseln. Der charmante Fischerort Port de Sóller ist Start- und Zielpunkt unserer Balearenreise und stimmt uns wunderbar auf die vor uns liegenden Tage ein.  Auf dem Weg entlang der Nordwestküste lassen sich dann die schroffen Berge der Serra de Tramuntana, aber auch die tiefe Schlucht des Torrent de Parreis, versteckte, einsame Badebuchten und liebenswerte Fischerdörfer entdecken. Nicht zu vergessen Cap Formentor, das nördlichste Ende der Insel, mit seiner berühmten Steilküste und der Cala Figuera, aus der uns das Wasser türkisblau entgegen leuchtet.

Weiter geht es nach Menorca, die kleine Schwester Mallorcas und doch so ganz anders. Menorca ist unerwartet grün und waldreich, da verwundert es nicht, dass die Hälfte der Insel unter Naturschutz steht. Ganz im Westen liegt die schönste Stadt Menorcas, Ciutadella. Die Altstadt ist wunderbar erhalten und wird bei Sonnenuntergang in ein ganz besonderes Licht getaucht. Nach dem empfehlenswerten Stadtbummel laden die Bars und Restaurants am Hafen zum Genießen ein. Auf unserem Weg zur Inselhauptstadt Maó (Mahon) bieten schöne Buchten immer wieder die Möglichkeit zu baden und zu schnorcheln. Maó verfügt über einen spektakulären Naturhafen, den größten im Mittelmeer, der im Laufe der Jahrhunderte schon vielen Schiffen Schutz bot. Die Stadt wurde vor 3000 Jahren von den Karthagern gegründet und hat im Laufe der Jahrhunderte viele Herrschaftswechsel erlebt, in der Altstadt lässt sich die Vergangenheit entdecken.

Ibiza ist zwar bekannt als Partyinsel, bietet aber so viel mehr. Steilküsten bieten atemberaubende Panoramen, die Küste mit ihrem vielfältigen Meeresleben ist ideal zum schnorcheln und die Altstadt von Eivissa ist seit vielen Jahren Weltkulturerbe und unbedingt einen Besuch wert. Wer mag, bewundert den angeblich schönsten Sonnenuntergang der Insel vor dem Café del Mar in Sant Antoni, von Bord der RHEA aus betrachtet aus ist er allerdings mindestens genauso spektakulär...

Formentera ist die kleinste und ursprünglichste der Baleareninseln und wird auch das letzte Paradies im Mittelmeer genannt. Ihre Strände zählen mit ihrem hellem Sand und dem glasklarem Wasser zu den schönsten im Mittelmeer. Vom Wasser aus lassen sich viele versteckte Höhlen und Grotten entdecken, während das Meer immer wieder zum Baden einlädt.

Aktuelle Törns
Spanien – Balearen: Mallorca, Ibiza, Menorca

RHEA, CHRONOS und KAIRÓS sind Segelschiffe.
Das genaue Routing richtet sich nach den aktuellen Wind- und Wetterbedingungen.

RHEA Mittelmeer 08.05. - 15.05.2021 / 7 Nächte

Denia - Ibiza - Formentera - Mallorca

Segel-Yacht-Reise / One-Way

RHEA Mittelmeer 22.05. - 29.05.2021 / 7 Nächte

Mallorca - Formentera - Ibiza - Denia

Segel-Yacht-Reise / One-Way

RHEA Mittelmeer 03.10. - 10.10.2021 / 7 Nächte

Côte d'Azur / Antibes - Menorca - Mallorca

Distanz-Segeltörn / One-Way